Osteopathie

“Faszien sind der Ort, in dem man die Ursache der Krankheit suchen muss, sie sind aber auch der Ort, an dem die Heilung beginnt”. (Dr. Andrew Tayler Still)

Die Arbeit am Tier mit den Händen ist wohl die älteste Therapieform überhaupt.
Zu dem großen Bereich der manuellen Therapien gehört auch und besonders die Osteopathie. Sanfte manuelle Techniken erfassen und erkennen Dysfunktionen die sich nicht nur auf das knöcherne Skelett selbst beschränken müssen. Muskeln, Faszien und innere Organe – der ganze Körper als Gesamtes – wird in der Osteopathie angesprochen.

Osteopathie bringt allen Hunden große Erleichterung. Nicht nur nach Operationen, auch alte und chronisch kranke Patienten sowie Spitzensportler unter den Hunden genießen eine Sitzung. Denn auch vorbeugend können Kleinigkeiten erkannt werden bevor größere Verletzungen in Folge entstehen.

Menü schließen