Laufband für Hunde

Gangschulung: besonders empfehlenswert nach Operationen damit unsere Patienten lernen ihre Gliedmaßen wieder korrekt einzusetzen. Das Laufband gibt die gleichmäßige Geschwindigkeit vor und der Patient muss sich anpassen, eine komplett andere Situation als in der freien Natur.

Zusätzlich zur manuellen Unterstützung können Theraband oder Gewichts- manschetten eingesetzt  werden um individuelle Probleme beim Gangbild zu lösen. 

Muskelaufbautraining: schult spezielle Muskelgruppen wobei das Laufband auf Steigung oder Senkung eingestellt werden kann.  Die professionelle Dämpfung des Laufbandes garantiert ein hohes Maß an Gelenkschonung. Das Training ist sehr intensiv und wird bei Hunden angewandt, die Muskelmasse aufbauen müssen: sei es nach Operationen oder zur Prävention sowie bei Senioren.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Hund ausgeruht sein muss und danach unbedingt die Möglichkeit braucht, sich zu erholen.

Konditions- und Koordinationstraining:
dies ist nun die Einstellung für die fortgeschrittenen Hunde! Hier variieren wir Geschwindigkeiten und lassen die Hunde und Katzen konzentriert trainieren, bergauf und bergab im Schritt gehen oder traben.

Für alle diese Fälle gilt jedoch:

ein Laufband kann aus meiner Sicht niemals einen interessanten und schnupperintensiven Spaziergang ersetzen! Vielen Hunden macht das Laufband großen Spaß, aber die Eindrücke aus der Natur bietet es nicht!

Aber in allen Fällen werden Sie sehen:

die Bewegungen werden wieder flüssiger, das Herz-Kreislauf-System wird trainiert und die Tiere erholen sich nicht nur körperlich sondern auch geistig, denn Bewegung macht Spaß!

Menü schließen